Trittsicher Hotline

Die Studie

Im Rahmen von "Trittsicher in die Zukunft" wird eine groß angelegte Studie durchgeführt, um das Trainingsprogramm wissenschaftlich auf seine Wirksamkeit zu untersuchen. Die Ergebnisse sollen helfen, die Mobilität zu erhalten bzw. zu verbessern und das Sturzrisiko zu senken. Dadurch sollen Teilnehmende unterstützt werden, möglichst lange selbstständig im eigenen Zuhause zu leben.

 

Insgesamt werden circa 3.000 Teilnehmende aus den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg per Zufallsprinzip einer von drei Gruppen zugelost:

 

  • Trainingsgruppe vor Ort ("Mein Kurs vor Ort")
  • Trainingsgruppe vor Ort, kombiniert mit digitalem Training zu Hause ("Mein Kurs mit Tablet")
  • Wartegruppe

 

Zur Erläuterung können Sie sich hier einen kurzen Film ansehen.


Die Trainingsgruppen

  • Mein Kurs vor Ort

Die Trainingsgruppe vor Ort trifft sich über einen Zeitraum von 9 Wochen, einmal wöchentlich. Sie lernt und führt Übungen durch, welche das Gleichgewicht, Mobilität sowie Kraft verbessern und so unter anderem das Sturzrisiko senkt. Im Anschluss an diese Trainingsphase trainieren die Teilnehmenden selbstständig zu Hause. Hierfür werden ihnen Printmaterialien zur Verfügung gestellt, welche zu relevanten Themen rund um das Thema Gleichgewicht, Stabilität und Sturz informieren und das Training unterstützen.

 

  • Mein Kurs mit Tablet

Die zweite Trainingsgruppe trainiert dieselben Übungen; allerdings wechseln sich Gruppentermine vor Ort und in digitaler Form ab. Hierfür wird ein Tablet (kleiner Computer) kostenfrei während des Programms zur Verfügung gestellt. Nach der gemeinsamen Trainingsphase üben auch diese Teilnehmenden eigenständig zu Hause, wobei sie vom Tablet unterstützt werden, z.B. durch regelmäßige Live-Aktivitäten zu den Themen Bewegung, Sicherheit und Ernährung.

 

  • Wartegruppe

Die Wartegruppe wird zunächst nicht trainieren, sondern ist die Vergleichsgruppe. Nach Abschluss der Trainings in den anderen Gruppen, erhalten Teilnehmende dieser Gruppe selbstverständlich Zugang zum "Trittsicher in die Zukunft"-Trainingsprogramm.


Wer kann teilnehmen?

Geeignete Teilnehmende erfüllen die folgende Kriterien:

 

  • Sie sind zwischen 70 und 90 Jahren
  • leben im eigenen Haushalt (egal ob allein oder mit Anderen)
  • sind in der Lage zu stehen und zu gehen (mit oder ohne Gehhilfe)

 

Zu Beginn und danach einmal pro Quartal beantworten Teilnehmende einen Fragebogen zu ihrer Gesundheit. Etwa ein Viertel wird zusätzlich ausgewählt, um Mobilität, Gleichgewicht, Kraft und körperliche Aktivität genauer zu untersuchen (es wird aber kein Blut genommen).

Die Teilnahme an der Studie ist kostenlos. Durch das Mitwirken an der Studie unterstützen die Teilnehmenden die Wissenschaft und helfen dabei mit, die Wirksamkeit der untersuchten Programme mit hoher Qualität nachzuweisen. Bei erfolgreichem Wirksamkeitsnachweis wird dieses Angebot zukünftig von den Krankenkassen für Alle angeboten werden können.


Sie sind gefragt!

"Trittsicher in die Zukunft" ist ein wissenschaftlich angelegtes Präventionsprogramm. Für die wissenschaftliche Studie werden knapp 3.000 Teilnehmende gesucht, die bereit sind vor, während und nach dem Kurs Fragebögen auszufüllen. 

 

Haben Sie Interesse, Teil des Präventionsprogramms zu werden? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter 0561 785 10514 oder schreiben Sie eine E-Mail an .